Drucken

Bei strahlender Frühjahrssonne wurde Ende März die Vereinsmeisterschaft der DJK Leitershofen durchgeführt.

 

Für viele ist die Vereinsmeisterschaft ja der eigentliche oder heimliche Saisonhöhepunkt. Das Team der Panoramabahn konnte in der Frühjahrssonne noch eine top Piste hinzaubern. Da es keine Altersklassen gibt, können sich die Kinder mit ihren Eltern messen. Das führt natürlich zu spannenden familieninternen Duellen. Im traditionellen Modus ist der erste Lauf ein Riesenslalom und dann folgt der Slalom. Hier startet der oder die jeweils Schnellste des ersten Laufs als Letzter. Somit steigt die Spannung um den Sieg bei der Vereinsmeisterschaft mit jedem Starter an.

 

 

Neu wurde die Familienwertung eingeführt, bei der mindestens drei Familienmitglieder in die Wertung kommen müssen. Alles wurde dafür mobilisiert, von der familieninternen Rennanzugpflicht bis hin zur Teil-nahmeverpflichtung von Genussskifahrer(innen), die das Familienergebnis absichern. Die Gesamtaddition der Zeiten zählt. Diese Wertung gewann Familie Kaiser.

 

 

Normalerweise gibt es bei den Rennen, die wir ausrichten, einen ausgefeilten Arbeitsplan. Bei der Vereinsmeisterschaft klappt dies aber auch durch gemeinsames Anpacken und Zusammenhelfen. Jeder findet und sucht sich seine Aufgabe vom Catering für Läufer und Zuschauer über die Streckenabsperrung und Zeitnahme bis hin zur Kurssetzung. Das macht uns als DJK-Leitershofen Skiteam aus.

 

Da die Trainer auch Teilnehmer sind, besichtigt jeder Rennläufer für sich. Der Riesenslalom, wie auch der Slalom waren so gesetzt, dass die beiden Läufe vom Jüngsten (Benjamin Eichele) bis zum Best Ager (Uli Daschinger) bewältigt werden konnten.

 

 

Bei allem sportlichen Ehrgeiz wurde mit jedem Läufer mitgefiebert und gegenseitig angefeuert. Die Siegerehrung und das gemeinsame Feiern im Ziel am Rastkopf war ein schöner Saisonabschluss .

 

Vereinsmeisterin wurde Kathrin Reich vor Ida Sailer und Sara Schreier. Sina Busl konnte als Vierte hier einige arrivierte Damen hinter sich lassen. Auch bei den Herren konnte sich mit Philipp Berger ein junger Rennläufer weit vorn als Dritter platzieren. Vereinsmeister wurde Jonas Kaiser vor Michael Hutter.

 

 

 

Text: Walter

 

Bildunterschrift:

 

Vereinsmeister der DJK Leitershofen: obere Reihe von links nach rechts: Ida Sailer (Jugend), Philipp Berger, Sina Busl (Schüler), Simon Zutt, Franka-Alina Kühnemann (Kinder)

 

unterer Reihe:  Kathrin Reich (Vereinsmeisterin), Manfred Reuss, Karin Zimmermann (Altersklasse), Jonas Kaiser (Vereinsmeister)  

Bild: Andreas Eichele