Guten Start ins Neue Schuljahr

damit  starten auch wieder die Hallentrainingszeiten! Mehr dazu im Kalender!

Der Verein kann mit den organisierten Veranstaltungen von den Trainings in der Halle und Outdoor, den Skiaktivitäten, den Skikursen, den Rennen und den Ausfahrten aber auch im Waldkindergarten und den Waldspielgruppen nur den Rahmen bieten. Die Menschen und die Begegnungen machen das gemeinsame Erleben aus. Diese Aspekte stellte Sebastian Kaderk als Vorsitzender bei seiner Begrüßung zur Jahreshauptversammlung heraus.

Da auch die Wahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung standen, erfolgte ein Rückblick auf die vergangene 4-jährige Amtszeit der Vorstandschaft. Nach wie vor, zeichnet die DJK Leitershofen bei derzeit 1155 Mitgliedern ein hoher Jugendanteil von 50 % bei den unter 17-Jährigen aus. Corona hat hier bei den Mitgliederzahlen keine „Delle“ hinterlassen. So sind die Übernachtungen im Haus Tirol wieder auf dem Niveau, wie vor den Lockdowns. Bei den Skikursen war entgegen allen Unkenrufen zu Beginn des vergangenen Winters ein Teilnehmerrekord zu verzeichnen.

Der Bericht der Kassenwartin Michaela Bernhart (CFO) spiegelt demzufolge die solide Haushaltssituation wider. Der Dank gilt aber auch den Spendern und der Stadt Stadtbergen für die Zuschüsse.

Vor den Wahlen berichteten die Sportwarte über die Aktivitäten im Sommer und Winter. Die Skirennmannschaft konnte erneut auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Es wurden zahlreiche individuelle Podestplätze von der Rennmannschaft eingefahren. Bei der Mannschaftswertung des Schöffel-Kids-Cup wurde ein zweiter Platz erreicht und in den weiteren Allgäuer Rennserien konnten beachtliche Ergebnisse erzielt werden. Die Jugendwarte konnten neben den Skiaktivitäten von Sommerevents berichten. Der Waldkindergarten und die Waldspielgruppen gaben mit Videopräsentationen Impressionen.

Bei den Wahlen wurde die Vorstandschaft um Sebastian Kaderk, Karl Kaiser und Sebastian Bernhart bestätigt. Es gab nur wenig personelle Änderungen und Umstrukturierungen. Neu in der Vorstandschaft sind Moritz Stahl als Jugendleiter, neben Lea Kaiser. Nancy Hauber wurde als Vertretung der Waldspielgruppen gewählt.

In seinem Grußwort erläuterte 1. Bgm. Paulus Metz den als eine Folge der Pandemie gestiegenen Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen in Stadtbergen. Hier liefert die DJK Leitershofen neben dem bestehenden Angebot mit dem Waldkindergarten in Leitershofen und den Waldspielgruppen einen weiteren Beitrag mit einer neuen Waldkindergartengruppe in Deuringen, die heuer im September starten soll. Peter Joanni berichtete über den  aktuellen Stand, aber auch über den Bedarf an Erziehenden.